13.03.2017

von B° RB

Pilgern einmal anders

Mit dem E-Bike von Regensburg nach St. Wolfgang

E-Biker in der Oberpfalz

Im Mittelalter war der Wolfgangsee mit dem Wallfahrtsort St. Wolfgang ein Pilgerzentrum, Regensburg der Bischofsitz des Heiligen Wolfgang. Das grenzüberschreitende Projekt Wolfgangweg Regensburg - Wolfgangsee verbindet diese beiden spirituellen Stätten und lädt Pilger aus aller Welt dazu ein, die 324 Kilometer lange Strecke mit ihren Kraftplätzen und Sehenswürdigkeiten zu entdecken. 

Ausgangspunkt ist die Westkrypta von St. Emmeram im Schloss Thurn und Taxis im UNESCO-Welterbe Regensburg. Der Weg führt über den bedeutenden bayerischen Marienwallfahrtort Altötting bis nach St. Wolfgang im Salzkammergut. Dieser Pilgerweg ist nicht nur zu Fuß möglich, sondern kann auch mit dem Fahrrad bestritten werden. Das passende Arrangement zum Preis von 470 Euro enthält wahlweise fünf oder sieben Übernachtung mit Frühstück und Kartenmaterial, ein Leih-E-Bike mit Wechsel-Akku, Ladegerät und Fahrradtasche, ein persönliches Reisetagebuch, Stadtführungen in Regensburg und Straubing sowie weitere Extras.

Passend zum Thema

Radfahren und Wellness in Bad Füssing


Stadt, Land und Fluss entdecken im Regensburger Land

Ausgezeichnetes Radvergnügen zwischen Regensburg und Passau:
Donauradweg vom ADFC mit vier Sternen ausgezeichnet

Mehr aus der Rubrik


Walhalla in Donaustauf feiert 175-jähriges Jubiläum

Teilen: